Was ist Liebeskummer? Wir klären die 8 häufigsten Fragen dazu

Was ist Liebeskummer?

Was ist Liebeskummer?
Was sind das für höllische Schmerzen, die wir durchleben und wo kommen sie her?
Kann Liebeskummer sogar als Krankheit bezeichnet werden?
Wie lange dauert Liebeskummer normalerweise an?
Gibt es Wege, den Liebeskummer Schmerz schneller hinter sich zu lassen?

Wenn das die Fragen sind, die dich momentan beschäftigen, dann wirst Du hier die passenden Antworten finden.

Vielfach wird der Begriff „Liebeskummer“ umgangssprachlich und in einem oberflächlichen Kontext verwendet, obwohl eigentlich viel mehr dahintersteckt.

Liebeskummer sollte ernst genommen werden! Nicht selten stecken Menschen über Monate bis hin zu mehreren Jahren in ihrem Liebeskummer fest. Und das tut weh!

Diese dauerhaften seelischen und körperlichen Schmerzen können einem im Extremfall buchstäblich das Herz brechen.

Damit Dir das nicht passiert, klären wir Dich in diesem Artikel umfassend darüber auf, was Liebeskummer ist. Die 8 häufigsten Fragen zu Liebeskummer klären unter anderem, welche Symptome typisch sind, wie der Schmerz entsteht und welche Wege es gibt, den Liebeskummer schneller hinter sich zu lassen.

Inhalt

Was ist Liebeskummer? Mehr als nur ein Teenie Problem

Viele Menschen assoziieren mit dem Wort „Liebeskummer“ zunächst eine Art unerfüllte Teenie Schwärmerei oder etwas ähnlich harmloses. Es wird häufig als Lappalie runtergespielt und kommt in der Erwachsenen-Welt vermeintlich nicht vor.

Ein ist klar: Sich und anderen gegenüber einzugestehen, dass man als erwachsener Mensch unter Liebeskummer leidet, ist verdammt schwer. Ignorieren und Kompensieren erscheint im ersten Moment leichter. Du solltest Deine Gefühle jedoch immer ernst nehmen. Auch Erwachsene leiden unter Liebeskummer – und das nicht unerheblich!

Was passiert mit uns bei Liebeskummer? – Mehr als nur ein schlechtes Gefühl

Schlägt man im Duden nach, dann ist Liebeskummer dort kurz und knackig als „eine gedrückte Stimmung“ definiert, die „durch eine unglückliche Liebesbeziehung verursacht“ wird.

Im Wesentlichen beschreibt das die Ursache & Wirkung des Liebeskummers in ihren Grundzügen. Doch beschreibt diese Definition auch die Ausmaße, die Liebeskummer teilweise in uns annehmen kann? Eine „gedrückte Stimmung“ ist wohl eher untertrieben.

Seelische und körperliche Schmerzen, v.a. im Bereich des Brustkorbs, müssen wir dabei oftmals über einen langen Zeitraum erleiden. Synonym wird daher auch häufig der Begriff „Herzschmerz“ verwendet. Viele weitere körperliche Symptome können außerdem bei Liebeskummer auftreten.

Auch die Ursachen für Liebeskummer können sehr vielfältig sein.

Wir definieren Liebeskummer daher so:

Liebeskummer ist das seelische und/oder körperliche Leiden, während oder nach einer unglücklichen Liebe, welche verursacht werden kann, durch…

  • …eine Trennung,
  • …ein Verlassenwerden bzw. ein Verlassen,
  • …oder eine nicht erwiderte oder nicht erfüllbare Liebe.
Frau mit vielen Fragen zu Liebeskummer

Was ist Liebeskummer? Die 8 häufigsten Fragen und Antworten

So vielfältig und individuell die Ursachen des Liebeskummers sind, so individuell sollte auch im Einzelfall damit umgegangen werden. Ein Patentrezept gegen akuten Liebeskummer gibt es leider nicht.

Was jedoch jedem hilft: Liebeskummer zu verstehen!

Wenn Du betroffen bist, solltest Du dich mit dem Liebeskummer am besten inhaltlich auseinandersetzen. Wenn Du weißt, was der Liebeskummer mit Dir und deinem Körper anstellt, dann weißt Du auch, besser damit umzugehen und darauf zu reagieren.

Genau dabei wollen wir Dich hier unterstützen. Erfahre in den 8 häufigsten Fragen alles über den Liebeskummer und lerne, Dein Wissen einzusetzen.

#1 Was ist ursächlich für Liebeskummer?

In unserer Definition haben wir bereits festgestellt, dass die Ursachen und die Entstehung von Liebeskummer sehr vielfältig ausfallen können. Im Wesentlichen kann man jedoch zwischen zwei Fällen unterscheiden:

1. Während/nach einer Beziehung

Hier trifft der Vergleich mit einem Verlustschmerz wohl am besten zu.

Sobald man sich auf eine Beziehung mit einem anderen Menschen einlässt, macht man sich verletzlich. Man baut eine starke emotionale Bindung zum Partner auf, man passt seinen Lebensstil aneinander an, entwickelt gemeinsame Gewohnheiten und teilt vielleicht sogar eine gemeinsame Wohnung. Ein Verlust all dessen ist natürlich schmerzlich und hinterlässt deutliche Lücken.

Bereits während einer Beziehung kann der Liebeskummer entstehen. Du merkst vielleicht, dass etwas nicht passt oder Dein Vertrauen wurde verletzt. Während Du dich immer wieder fragst, ob Du gehen oder bleiben sollst, trauerst Du schon um den möglichen Verlust.

Kommt es tatsächlich zur Trennung, scheint das Leben aus den Fugen zu geraten. Wer verlassen wird, fühlt sich von dem Geschehen oft völlig überwältigt. Man hat das Gefühl, dem Ganzen hilflos ausgesetzt zu sein und es nicht verhindern oder steuern zu können.

Aber nicht nur der Verlassene, auch der Verlassende selbst leidet oftmals unter Liebeskummer. Die Schwierigkeit in dieser Position: „Trauere ich nur dem Gewohnten nach oder ist da vielleicht doch noch Liebe?“.

2. Nicht erwiderte/unerfüllte Liebe

In diesem Fall ist es vielleicht weniger offensichtlich, aber auch hierbei kann man von einem Verlustschmerz sprechen. Auch wenn die Liebe des anderen vielleicht nie da war.

Wir Menschen sind jedoch Meister darin, in Gedanken zu versinken und uns ein Leben mit einer anderen Person vorzustellen. Wenn die Erfüllung dieses ausgemalten Glücks ausbleibt, dann kann auch hier ein sehr starker Schmerz entstehen.

#2 Was ist symptomatisch bei Liebeskummer?

Auch hier gilt wieder: Nimm deine Gefühle ernst! Denn die Liste an Symptomen, die bei Liebeskummer auftreten können, ist lang! Sie wirkt fast wie ein Beipackzettel eines sehr starken Medikaments. Keiner schluckt diese Pille gern freiwillig.

Wichtig ist es, Symptome früh zu erkennen, um Schlimmeres zu vermeiden. In extremen Fällen kann der Liebeskummer Schmerz ansonsten zu einer Herzmuskel-Störung führen (Broken-Heart-Syndrom).

Also höre auf Deinen Körper und nimm die Symptome ernst. Wenn Du Dir dessen bewusst bist, was in deinem Körper vor sich geht, kannst Du gezielt darauf reagieren und Dich um Dich kümmern.

Mann hat Herzschmerz

Folgende körperlichen Symptome können gemeinsam, nacheinander oder einzeln bei Dir auftreten:

  • Antriebslosigkeit, Müdigkeit & Niedergeschlagenheit
  • Appetitlosigkeit oder Heißhunger
  • Viel Weinen & Unaufhörliche Weinkrämpfe
  • Konzentrationsprobleme & Leistungseinbruch
  • Bauchschmerzen, Magenbeschwerden & Durchfall
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Schüttelfrost
  • Schlafstörungen
  • Herzschmerz
  • Flache Atmung & Atemprobleme
  • Panikattacken

Folgende geistigen Symptome können gemeinsam, nacheinander oder einzeln bei Dir auftreten:

  • Tiefsitzende Trauer
  • Pessimismus
  • geringes Selbstwertgefühl
  • Soziale Isolation
  • Zukunftsängste
  • Depression bis hin zur Selbstaufgabe
  • Unaufhörliche Gedanken-Spiralen
  • Aggressives Verhalten & Neigung zu Gewalt
  • Vermehrter Alkohol- oder Drogen-Konsum

#3 Was passiert in unserem Körper?​

Du hast es gelesen. Echte Schmerzen und weitere körperliche Reaktionen können durch den Liebeskummer ausgelöst werden. Aber wie? Was sind die Mechanismen in unserem Körper, die das auslösen?

Dieselben Hirnareale wie bei physischen Schmerzen sind aktiv

Tatsächlich konnte nachgewiesen werden, dass bei emotionalen Tiefschlägen wie z.B. Liebeskummer, dieselben Hirnareale aktiv sind, wie bei echten physischen Schmerzen (z.B. durch Hitze).

Deine Schmerzen sind also echt! Ein Grund mehr, sie auch ernst nehmen, um keine Langzeitschäden davonzutragen.

Stresshormone bringen Dein körperliches Gleichgewicht durcheinander

Die Hormone Dopamin und Serotonin, die während Deiner Verliebtheits-Phase vermehrt ausgeschüttet werden und für Glücksempfinden sorgen, fallen urplötzlich weg. In etwa so wie bei einem Drogenentzug. Du kannst Dir sicher vorstellen, was das in deinem Körper auslöst: Stress!

Die Stresshormone Adrenalin und Cortisol werden vermehrt ausgeschüttet und sorgen in unserem Körper für ein starkes Unwohlsein.

Wenn Du noch mehr über die hormonellen Abläufe bei Liebeskummer erfahren möchtest, schau mal in diesen Artikel rein.

#4 Wer leidet am meisten – Männer oder Frauen?

Frau und Mann nach Trennung

Wir leben leider in einer Welt, in der Männer vermeintlich keine Schwäche zeigen dürfen und starke Gefühlsausbrüche eher den Frauen überlassen.

Nicht von ungefähr kommt daher das Klischee, dass Frauen stärker unter Liebeskummer leiden, als Männer. Aber ist das wirklich so?

In einer Studie der Burmingham University hat zumindest herausgefunden, dass Frauen und Männer unterschiedlich mit Liebeskummer umgehen: Frauen leiden zwar stärker unter Liebeskummer, Männer aber dafür länger.

Während sich Frauen oft über Monate hinweg den Kopf zerbrechen und das Scheitern der Beziehung analysieren, sind Männer Meister darin, ihre Gefühle zu unterdrücken und möglichst schnell zu kompensieren. Sie lassen sich z.B. viel schneller wieder auf neue Frauen ein, um sich abzulenken.

Doch was passiert, wenn man Gefühle unterdrückt? Sie werden immer wieder zielsicher einen Weg zu einem finden und man hat viel länger damit zu kämpfen. Also,…

In unserem Blog findest Du außerdem einen kopmpletten Artikel darüber, wie Männer nach der Trennung ticken.

#5 Wie lange dauert Liebeskummer normalerweise?

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten, denn auch hier reagiert jeder ganz individuell. Ganz generell kann der Liebeskummer Prozess jedoch in 4 Phasen eingeteilt werden.

Die 4 Phasen des Liebeskummers:

  1. Verleugnung und Nicht-wahr-haben-wollen
  2. Du willst loslassen, aber die Emotionen dominieren
  3. Hier beginnt die Neuorientierung
  4. Langfristig stark und unabhängig leben
Frau blickt nach oben voll Hoffnung

Vor allem in der ersten Phase besteht die Gefahr, zu lange darin hängen zu bleiben und z.B. ein Come-back der Beziehung erzwingen zu wollen. Das solltest Du unbedingt vermeiden. Wertvolle und wirksame Tipps zu jeder der 4 Phasen, findest Du in unserem Artikel „Was tun bei Liebeskummer?“.

#6 Gibt es Dinge, die den Liebeskummer verschlimmern?

Leider ja. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist jedoch direkt damit getan, dass Du deinen Liebeskummer und die damit verbundenen Symptome wahrnimmst und akzeptierst. Das ist die beste Ausgangssituation, um daran zu arbeiten.

Dinge, die deinen Liebeskummer verstärken können, sind u.a.:

  • Kontakt zu Deinem/Deiner Ex: Das ist der wohl häufigste Grund, warum viele Betroffene über einen langen Zeitraum in der 1. Phase des Liebeskummers hängen bleiben. Wir hatten gerade eben schon den Vergleich mit der Droge, der auch hier sehr passend ist: Brich den Kontakt komplett ab und werde nicht rückfällig.
  • Alkohol: Zu Hauf in den Medien und sämtlichen Film Dramen zu sehen, ist das Ertränken des Liebeskummers in Alkohol. Sinnvoll ist das nur leider gar nicht! Im ersten Moment fühlt es sich vielleicht nach einer Entlastung an, Du kannst jedoch davon ausgehen, dass Du damit langfristig nur einer neuen Sucht verfällst.
  • Schlechtes Selbstwertgefühl: Menschen mit einem eher geringen Selbstwertgefühl erschüttert eine Trennung natürlich nochmal stärker. Doch nicht nur aufgrund der Trennung lohnt es sich, an dem Selbstwert zu arbeiten. Sie Deine Situation als einen Startschuss für das an, was sowieso schon lange fällig war.

#7 Wann sollte ich zu einem Therapeuten / Coach gehen?

Auch hier ist wieder keine pauschale Aussage zu treffen. Jeder Mensch tickt anders und jeder Mensch braucht unterschiedlich lange, um seinen Liebeskummer zu überwinden.

Deshalb ist es schwierig, einen Zeitraum zu nennen, nachdem der Gang zum Therapeuten oder Coach richtig wäre. Das ist ganz individuell.

Auf jeden Fall solltest Du deinen Gemütszustand und Deine Symptome beobachten. Verschlimmert sich beides von Woche zu Woche und keine Besserung ist in Sicht? Dann ist der Gang zum Therapeuten bzw. Coach auf jeden Fall zu empfehlen.

Wenn Du Dir ganz unsicher bist und Dich fragst, was z.B. in einer Coaching-Sitzung überhaupt gemacht wird, dann kannst Du dich auch einfach mal unverbindlich bei uns melden.

Wir helfen Dir gerne mit jedem Anliegen weiter und zeigen Dir, was Du von einem Coaching erwarten kannst.

Auf jeden Fall bist Du mit Deinem Liebeskummer nicht allein!

Möchtest du deinen Liebeskummer für immer loswerden?

Starte mit unserem 1:1 Coaching in dein neues wunderbares Leben. Das Beyond Breakup Liebeskummercoaching hilft nicht nur, Liebeskummer besser und schneller zu verarbeiten, sondern hilft dir darüber hinaus, ein stabiles Fundament für dein zukünftiges Leben zu errichten.

✔️Du bekommst dein Leben zurück
✔️Individuelle Unterstützung
✔️Schnelle Verarbeitung deiner Trennung
✔️Gewissheit, dass es gut wird
✔️Besser schlafen können
✔️Stets auf Augenhöhe

#8 Was kann ich selbst tun, damit der Schmerz nachlässt?

Eine ganze Menge!

Doch auch hier gibt es natürlich kein Allheilmittel. Vielleicht hilft Dir das Eine mehr als das Andere und bei jemand anderem ist es genau umgekehrt. Finde das individuell für Dich heraus!

Sieh die folgende Liste daher lediglich als Anregung dafür was Du tun kannst. Vielleicht kommst Du dadurch selbst auf Dinge die Dir gut tun:

  • Strikte Kontaktsperre zum Ex
  • Gib Dir Zeit zum Trauern und trauere ausgiebig, bis keine Tränen mehr da sind
  • Verarbeite Deine Emotionen mit Musik
  • Sei gut zu deinem Körper (gesunde Ernährung, Sport, Wellness,…)
  • Sprich über deinen Liebeskummer (mit Freunden oder einem Therapeuten/Coach)
  • Lenke Dich ab mit einem (neuen) Hobby das Dich glücklich macht (Sport setzt z.B. jede Menge Glückshormone frei)
  • Arbeite an Deiner Selbstliebe und Deinem Selbstwert
  • Sei offen für neue Begegnungen, ohne sie zu forcieren
  • Tue anderen etwas Gutes und fühle Dich dadurch wertvoll
  • Werde Kreativ… ?
Frau meditiert am Strand

Ausführliche Tipps, wie man seinen Liebeskummer überwindet, findest Du außerdem in unserem Artikel „Was tun bei Liebeskummer?“.

Viele weitere Artikel rund um das Thema Liebeskummer findest Du außerdem in unserem Blog.

Möchtest Du gerne mehr über Deine Liebeskummerexperten erfahren, dann schau mal hier.

Das reicht Dir immer noch nicht an Hilfe und Informationen?

Du möchtest gerne noch mehr Unterstützung mit Deinem Liebeskummer?

Und vor allem möchtest Du langfristig von Deinem Liebeskummer befreit sein?

Dann solltest Du Dir unsere Liebeskummer App nicht entgehen lassen!

  • Sie hilft Dir nicht nur akut über die 4 Phasen des Liebeskummers hinweg, sondern sorgt dafür, dass Du dein Mindset langfristig veränderst.
  • Liebeskummer wird für Dich nie wieder ein so schmerzliches und langanhaltendes Erlebnis sein, wie bisher!
  • Du arbeitest mit der App an Dir und Deiner Persönlichkeit und profitierst in allen Lebensbereichen davon!
Liebeskummer App

Leide Keinen Tag länger und hol Dir JETZT die Liebeskummerapp!

Ganz egal wo Du gerade mit deinem Liebeskummer stehst: Die Beyond BREAKUP App holt dich genau da ab, wo Hilfe von Nöten ist.

✔️24/7 Pocket-Coach ✔️Soforthilfe Übungen ✔️Wissenswertes ✔️Tagebuchfunktion ✔️Zepter der Macht ✔️Selbstliebe-Booster
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.